Jury-Sitzung vom 13. März 2017

Am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien wurden die besten Beiträge von insgesamt 114 Einsendungen in drei Altersklassen ausgezeichnet.  Bedauerlicherweise nahmen dieses Jahr keine SchülerInnen in der Kategorie „unter sechs Jahre“ teil.

Jury Sitzung

Des Weiteren wurden die sechs besten Kartenwerke ausgewählt, die an die Organisatoren des internationalen Wettbewerbes weitergeleitet werden. Im Rahmen der 28. Internationalen Kartographischen Konferenz ICC vom 2. bis 7. Juli 2017, abgehalten in Washington DC, USA, werden diese Beiträge präsentiert. Auf diesem Wege wünschen wir den TeilnehmerInnen viel Erfolg bei der Barbara Petchenik Competition 2017.

Die Juroren des diesjährigen Wettbewerbes

Die diesjährigen Juroren v.l.n.r.: Dr. Gilbert Kotzbek (Universität Wien, Koordinator des nationalen Wettbewerbes), Dipl.-Ing. (FH) Manuela Schmidt (TU Wien, Unterstützerin des nationalen Wettbewerbes), Dr. Eszter Simonné-Dombóvári (UPC, Ehem. langjährige Koordinatoren des nationalen Wettbewerbes), Mag. Michael Holzapfel (Universität Wien, Stv. Koordinator des nationalen Wettbewerbes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.